Welpenkurs

(Foto: Susi Müller, Zucht vom Ruinenblick; Ijps mit 5 Wochen)

Update vom 8.6.2021: Informationsmail vom Veterinäramt des Kantons Zürich:

«Das neue Hundegesetz, das eine Ausbildungspflicht für alle Hunde vorsieht, tritt voraussichtlich am 1. Januar 2022 in Kraft. Ab dann ist die Hundeausbildung für alle Hunde obligatorisch. Bis dahin gilt die Ausbildungspflicht nur für grosse oder massige Hunde.»


Kaum wird ein Welpe in seine neue Familie abgegeben, muss er erstmal viele neue Eindrücke verarbeiten. Alle Bindungen, die er seit seiner Geburt zu seiner Mutter, seinen Geschwistern und Menschen bis zu seinem Umzug aufbauen konnte, verliert er schlagartig. Daher ist es wichtig, ab dem ersten Tag des Einzugs in seine neue Familie mit der Sozialisation zu beginnen, um ihm Sicherheit und Optimismus zu vermitteln. Eine in einem grösseren Radius stattfindende Umwelterkundung ist erst dann sinnvoll und sicher, wenn der Welpe Bindungen zu seinen neuen Bezugspersonen aufgebaut hat. Das geht in der Regel relativ schnell und kann mit sehr einfachen Übungen unterstützt werden.

Im Kanton Zürich ist ein Welpenkurs Pflicht, den Sie in der Zeit von der 8. bis 16. Lebenswoche absolvieren müssen. Meine Welpenkurse bestehen hauptsächlich aus Einzellektionen (kann aber auch je nach Anmeldungen 2-3 Teams geben) und beinhalten alle relevanten Aspekte für einen entspannten Bindungsaufbau zwischen dem Welpen und der Bezugsperson resp. den Familienmitgliedern. Mit den Youngsters gehen wir spielerisch und mit positiver Verstärkung untenstehende Kursthemen an:

– Aufbau Markersignal/Clicker
– entspanntes An- und Ableinen
– Umorientierung zum Menschen
– Leinenführigkeit
– die drei Grundbegriffe «Sitz», «Platz» und «Warten»
– Aufbau Impulskontrolle
– Bindungsaufbau zur Bezugsperson
– Sozialisierung des Hundes
– körperliche und geistige Entwicklung des Welpen
– Stärkung Selbstbewusstsein des Welpen
– erwünschtes Verhalten erkennen und verstärken
– Landkarte des Körpers (Beisshemmung)
– Boxentraining
– Ängste abbauen, Umwelterkundungen für Welpen, Gewöhnung an akustische und optische Reize
– Entspannungsübungen
– Körpersprache erkennen, interpretieren und richtig darauf reagieren (z.B. wann droht ein Hundespiel zu kippen?)
– «Hundemanagement» (vorausschauendes Spazierengehen, potentielle Konfliktmöglichkeiten erkennen und entsprechend handeln)
– und vieles mehr

Termine:
  • individuelle Terminvereinbarung
  • Einstieg jederzeit möglich
Kursinhalt:
  • mind. 4 Lektionen à 60 Min.
  • 1 Theorielektion «Willkommen, kleine Fellnase» (Entwicklung Welpe, Trainingsübersicht, Ernährungstipps u.a.)
Kosten*:
  • Fr. 40 pro Lektion und Team (Kursbestätigung/Rechnung für 10 Lektionen folgt nach Anmeldung via Kontaktformular; Totalbetrag vor Kursbeginn mittels Banküberweisung zahlbar)
  • zusätzlich erhalten Sie von mir am Ende des Kurses einen 50-Franken-Gutschein von Meiko
Mitbringen:
  • Leine (3-5 m) sowie Schleppleine (bitte keine Flexi-Leinen)
  • Brustgeschirr
  • Gutzis und Spielzeug
  • falls vorhanden: Clicker
  • Pausendecke, Schnüffelteppich, Schleckmatte oder Kong
Zu beachten:
  • bitte pünktlich zu Trainingsbeginn erscheinen; verpasste Minuten durch Zuspätkommen werden nicht nachgeholt. Hund sollte vor Kursbeginn versäubert sein
  • mind. 2 Std. vor Kursbeginn sollte Ihr Hund keine Mahlzeit mehr gefressen haben
  • Versicherung ist in jedem Fall Sache des Teilnehmers
  • Training findet bei jeder Witterung statt!

Ich freue mich, Sie mit Ihrer Fellnase auf diesem spannenden Weg begleiten zu dürfen!

*Unterlagen zur Unterstützung des Gelernten in Trainingskosten inbegriffen. Die Unterlagen werden jeweils am Ende einer Lektion per Mail den Kunden nachgereicht.