Hundeernährungsberatung

 

Eukanuba, Happy Dog, Pedigree, Royal Canin, Pro Plan, Real Nature …

Wer kennt sie nicht, diese Hundefuttermarken und noch viele mehr … Im heutigen Dschungel der Hundeernährung kommt man schnell ins Schleudern, was wohl das richtige Futter oder die richtige Zusammensetzung für die Bedürfnisse der eigenen Fellnase ist.

Es gibt ja nicht «das eine» richtige Futter. Die einen schwören auf Trockenfutter, die anderen auf Nassfutter und wieder andere möchten lieber selber für ihren Liebling kochen. Man will ja alles richtig machen – und es ist auch nicht jeder Hund gleich, was Ernährung betrifft.

Grundsätzlich empfehle ich, von sog. halbfeuchtem Futter (Feuchtigkeit ca. 15-30%) abzusehen, da es von allem zuviel hat: hohe Gehalte einfacher Zucker, hohe Gehalte an Farb- und Aromastoffen sowie hohe Gehalte an Konservierungsstoffen. Entscheiden Sie sich lieber entweder für Trocken- oder für Nassfutter (oder für BARF).

Ich möchte Ihnen zur Seite stehen, damit Sie sich in diesem Dschungel besser zurechtfinden und Ihren Fellnasen etwas Gutes tun können, sei es, weil z.B. eine Futtermittelunverträglichkeit besteht oder eine Erkrankung, deren Therapie diätetisch unterstützt werden kann usw.