Grenzen setzen – ohne Bestrafung

 

 

«Hör auf damit!»
«Ich will, dass mein Hund das nicht mehr macht»
«Nein!» – «Pfui!» – «Lass das!»

Diese Sätze und Ausrufe haben Sie sicher auch schon gehört oder sind Ihnen vielleicht sogar schon selber rausgerutscht. Ist Ihr Hund der heimliche Boss zu Hause und Sie möchten ihm gerne Grenzen setzen? Nur: Kann man dem Hund Grenzen setzen, ohne ihn zu bestrafen?

Dieser Frage werden wir in 4 Trainingslektionen auf den Grund gehen. Ich zeige Ihnen, wie man seinem Hund nett und freundlich seine Grenzen aufzeigen kann, ohne ihn zu bestrafen. Denn bevor ein Hund etwas Blödes macht, macht er immer etwas richtig! Und genau dieses «richtig machen» wollen wir verstärken.

Bei Trainingsstart erörtern wir als erstes bei Ihnen zu Hause gemeinsam mögliche Gründe für das unerwünschte Verhalten und überlegen uns entsprechendes Alternativverhalten.

Im Verlauf der weiteren Lektionen zeige ich Ihnen auf gemeinsamen Spaziergängen diverse Managementmöglichkeiten auf bei unerwünschtem Verhalten. Sie lernen mit viel Spass mit Ihrem Hund zusammen, sein Verhalten so zu verändern, dass er das zeigt, was er machen darf. Dabei setzen Sie Ihre beim Trainingsstart gemachten Überlegungen zum gewünschten Alternativverhalten um, und gleichzeitig finden wir auch der Situation angepasste Belohnungen raus.

Kursinhalt:
– Erörtern von Gründen für unerwünschtes Verhalten
– Managementmöglichkeiten bei unerwünschtem Verhalten
– «richtig machen» verstärken
– unerwünschtes Verhalten freundlich unterbrechen
– Aufbau Alternativverhalten
– der Situation angepasste Belohnungen
– und vieles mehr …

Damit Sie von meiner vollen Aufmerksamkeit und optimal vom Inhalt dieses Trainingsprogramms profitieren können, biete ich dieses Training ausschliesslich als Einzel-/Privatlektion an.

Hat es Sie neugierig gemacht, wie Sie Ihrem Hund ganz einfach und auf nette Art seine Grenzen aufzeigen können? Dann freue ich mich, Sie und Ihren Vierbeiner in diesem Training begleiten und unterstützen zu dürfen.

Weiteres Informationsmaterial über Ausrüstung usw. erhalten Sie nach Kursanmeldung via Kontaktformular zusammen mit der Kursbestätigung/Rechnung.

Termine: können individuell vereinbart werden; Einstieg jederzeit möglich
Anzahl Lektionen: 4
Dauer: 1 Lektion à 50-60 Min.
Kosten: Fr. 240.00
zahlbar vor Kursbeginn via Banküberweisung oder Twint
(Unterlagen zur Unterstützung des Gelernten sind in den Kosten inbegriffen und werden jeweils am Ende einer Lektion per Mail dem Kunden nachgereicht)
Kursorte: werden individuell mit dem Kunden vereinbart
zu beachten:
  • bitte pünktlich zu Trainingsbeginn erscheinen; verpasste Minuten durch Zuspätkommen werden nicht nachgeholt.
  • bei unentschuldigtem Nichterscheinen zum Training («No Show») wird eine Ausfallsentschädigung von Fr. 50.00 verrechnet, zahlbar vor neu zu vereinbarendem Trainingstermin
  • mind. 2 Std. vor Kursbeginn sollte Ihr Hund keine Mahlzeit mehr gefressen haben
  • Hund sollte vor Kursbeginn versäubert sein
  • Versicherung ist in jedem Fall Sache des Teilnehmers
  • weitere relevante Informationen s. AGB
  • Training findet bei jeder Witterung statt!